dreilkw2

Newsletter "BKF-Weiterbildung!"

JETZT abonnieren!
Ja!
captcha 

Kurs Berufskraftfahrer-Weiterbildung

Anmeldung zum nächsten Kurs Berufskraftfahrer-Weiterbildung HIER BUCHEN

bkf weiterbildung

 

Wir sind die 1. und einzige zertifizierte Fahrschule im Landkreis Sigmaringen

AZAV Traeger farbe de

Bei uns können sie Ihre Bildungsgutscheine einlösen!

95BKrFQG

AnzeigeKalender

grundqualifikation

Unterricht für die beschleunigte Grundqualifikation  LKW

nach §4 Abs. 2 BKrFQG

Einstieg jederzeit möglich!

vorherige Anmeldung ist zwingend notwendig!

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag,  ab 18:30 Uhr. (Teilzeit)

Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Vollzeit)

 

 

Die Inhalte im Einzelnen:

Grundqualifikation-LKWFür LKW-Fahrer:

Das Fahrpersonal mit der Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE
muss eine beschleunigte Grundqualifikation nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) absolvieren sofern der Fahrer im gewerblichen Güterverkehr beschäftigt ist.

Dies beinhaltet, dass ohne die beschleunigte Grundqualifizierung ab dem 10.09.2009
kein LKW zu gewerblichen Zwecken geführt werden darf.

Die beschleunigte Grundqualifikation ist durch Theorie (130 Stunden) und Praxis (10 Stunden) und einer anschließenden Prüfung in Theorie (90 min) durch die IHK zu erwerben.


Inhalte der beschleunigten GrundqualifikationVerbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln

  • Kenntnisse der Eigenschaften der kinematischen Kette für eine optimierte Nutzung auf der Grundlage der Sicherheitsregeln 11 Std.
  • Kenntnisse der technischen Merkmale und der Funktion der Sicherheitsausstattung um das Fahrzeug zu beherrschen 7 Std.
  • Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs 10 Std.
  • Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Ladung 14 Std.
  • Kenntnisse der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Kraftverkehr 10 Std.
  • Kenntnisse der Vorschriften für den Güterverkehr 5 Std.


Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung und Logistik

  • Sensibilisierung in Bezug auf Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle 7 Std.
  • Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen 2 Std.
  • Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen 9 Std.
  • Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung 12,5 Std.
  • Fähigkeit zu richtiger Einschätzung der Lage bei Notfällen 10 Std.
  • Fähigkeit zu einem Verhalten, dass zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt 27,5 Std.
  • Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Personenverkehrs und der Marktordnung 5 Std.
  • Praktische Übungen 10 Std

Die Inhalte im Einzelnen:

Grundqualifikation-BUSFür Busfahrer

Das Fahrpersonal mit der Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D, DE
muss eine beschleunigte Grundqualifikation nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) absolvieren sofern der Fahrer im gewerblichen Personenverkehr beschäftigt ist.

Dies beinhaltet, dass ohne die beschleunigte Grundqualifizierung ab dem 10.09.2008
kein Bus zu gewerblichen Personenbeförderung geführt werden darf.

Die beschleunigte Grundqualifikation ist durch Theorie (130 Stunden) und Praxis (10 Stunden) und einer anschließenden Prüfung in Theorie (90 min) durch die IHK zu erwerben.


Inhalte der beschleunigten GrundqualifikationVerbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln

  • Kenntnisse der Eigenschaften der kinematischen Kette für eine optimierte Nutzung auf der Grundlage der Sicherheitsregeln 10 Std.
  • Kenntnisse der technischen Merkmale und der Funktion der Sicherheitsausstattung um das Fahrzeug zu beherrschen 6 Std.
  • Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs 10 Std.
  • Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste 20,5 Std.
  • Kenntnisse der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Kraftverkehr 10 Std.
  • Kenntnisse der Vorschriften für den Personenverkehr 5 Std.


Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung und Logistik

  • Sensibilisierung in Bezug auf Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle 7 Std.
  • Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen 2 Std.
  • Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen 8,5 Std.
  • Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung 12,5 Std.
  • Fähigkeit zu richtiger Einschätzung der Lage bei Notfällen 9 Std.
  • Fähigkeit zu einem Verhalten, dass zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt 25,5 Std.
  • Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Personenverkehrs und der Marktordnung 4 Std.
  • Praktische Übungen 10 Std